Ausbildungsort Berufsfachschule

Die Berufsfachschule unterscheidet sich zur einer Berufsschule darin, dass für ihren Besuch keine Ausbildung im Betrieb nötig ist. Die Berufsfachschule besteht in erster Linie aus zwei Ausbildungssäulen: Zum einen vermittelt sie eine berufliche Grundbildung und bereitet auf eine spätere Berufsausbildung vor. Zum anderen können aber auch vollqualifizierende Bildungsgänge besucht werden, die mit einem anerkannten Berufsabschluss enden.
Dies sind die sogenannten schulischen Ausbildungen, die auf Ausbildung Total näher vorgestellt werden.

Der Besuch einer Berufsfachschule ist auch für Schulabgänger möglich, die keinen Schulabschluss erlangt haben. In einer einjährigen beruflichen Orientierung besteht in Ausnahmefällen zudem die Möglichkeit den Abschluss der Sek 1 nachzuholen.

Unsere Partner




- Werbung -