Das Vorstellungsgespräch


Das Vorstellungsgespräch ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Ausbildungsplatz. Deswegen ist es für Azubis besonders wichtig sich gut darauf vorzubereiten. Dafür bieten die Internetpräsenzen der Betriebe meistens einen guten Einstieg. Oft sind hier ein Unternehmensprofil, wirtschaftliche Schwerpunkte und die personelle Struktur einzusehen. Bei größeren Firmen gibt es zudem häufig einen eigenen Pressebereich, indem Fachartikel und Geschäftsberichte zur Verfügung gestellt werden. Ansonsten bieten die Suchmaschinen einen guten Startpunkt zur Recherche.

Auch eine angemessene Kleidung gehört zu einer guten Vorbereitung dazu. Der Bewerber sollte sich vorab überlegen, welcher Kleidungsstil der richtige ist. Hierzu lohnt es es ebenfalls Erkundigungen einzuholen. In manchen Branchen wie zum Beispiel im Bank- und Versicherungswesen ist ein betont seriöser Kleidungsstil erforderlich. In kreativen Werbe- und Online-Agenturen wird hingegen legere Kleidung bevorzugt.

Das Vorstellungsgespräch wird meistens durch einen Fachverantwortlichen geführt und durch einen Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung ergänzt. Der Ablauf eines Vorstellungsgespräch untergliedert sich normalerweise in unterschiedliche Phasen. Als erstes werden die Personen begrüßt und einander vorgestellt, danach wird der Gesprächsleiter im Regelfall sich als Arbeitgeber vorstellen und den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz charakterisieren. Im Anschluss wird dem Bewerber die Möglichkeit gegeben sich zu präsentieren. In der Hauptphase werden dem Bewerber verschiedenen Fragen gestellt, danach hat er zudem selbst die Gelegenheit Fragen zum Arbeitgeber und der Ausbildungsstelle zu stellen.

Zu den möglichen Fragen, die in einem Bewerbungsgespräch gestellt werden und der richtigen Vorbereitung auf das Gespräch gibt es bei Staufenbiel gute Tipps und Informationen.

Unsere Partner




- Werbung -