Ausbildung Kosmetikerin - der Schönehit wegen

Der Beruf der Kosmetikerin bietet mit seinen vielfältigen Funktionen eine sehr große Entwicklungsmöglichkeit. Kosmetikerinnen führen pflegende Gesichts- und Körperbehandlungen durch, entfernen Körperbeharrung, massieren oder wenden Bäder mit speziellen Wirkstoffen an. Zudem sind sie natürlich für den kompletten Bereich des Make-ups verantwortlich. Sie beraten, schminken oder bieten auch die Alternative des Permanent-Make-ups an.

Anbieter:


Ludwig Fresenius Schulen

Die Ludwig Fresenius Schulen bilden Menschen aus, die etwas bewegen wollen. Als erfahrene Bildungsprofis unterstützen wir unsere Schüler mit allem, was sie brauchen, um in ihrem späteren Beruf glücklich und erfolgreich zu sein.Dazu gehören in erster Linie unsere Ausbildungen und Weiterbildungen in den Bereichen Therapie und Wellness, Pflege und Pädagogik, Medizin und Labor, Wirtschaft sowie Technik. Mit mehr als 80 Schulen in über 30 Städten zählen die Ludwig Fresenius Schulen zu den größten Bildungsanbietern in Deutschland.

Standorte:
Hannover, Leer, Oldenburg, Stadthagen

Weitere Anbieter:

Einsatzgebiete:
Ausgebildete Kosmetikerinnen können dank ihres sehr vielfältigen Berufes in ganz unterschiedlichen Funktionen und Aufgabenfelder eine Anstellung finden:

  • Kosmetikstudios/Kosmetikinstitute/Kosmetikfachgeschäfte
  • Hautkliniken/Dermatologische Praxen
  • Parfümerien/Friseursalons/Drogerien
  • Wellnesshotels/Spa-Anlagen/Sanatorien
Auch die Kosmetikindustrie bietet sehr viele berufliche Möglichkeiten:
  • Verkaufspräsentantin/ Verkaufsassistentin
  • Gebietspräsentantin/Verkaufsleitung
  • Fachverkäuferin in Warenhäusern

Zudem machen sich viele ausgebildete Kosmetikerinnen selbstständig in den Bereichen:

  • Kosmetikstudio
  • Schönheitsfarm
  • Kosmetikvertrieb
  • Wellnessinstitut

Gehalt:
Das Gehalt einer ausgebildete Kosmetikerin kann sehr unterschiedlich ausfallen, da sich die Gehälter in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen unterscheiden können. Auch können selbstständig arbeitende Kosmetikerinnen im Regelfall deutlich mehr verdienen. Die Seite gehaltsvergleich.com bietet einen ersten Überblick über spätere Verdienstmöglichkeiten.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Es gibt für Kosmetikerinnen sehr viele Möglichkeiten der Weiterbildung. Es gibt Schulungen zur Wellnessberaterin, Make-up-Fachfrau, Foodcoach oder Visagistin.

Berufsbegleitend im Fernstudium studieren:
Auf unserem Portal Fernstudium Direkt haben wir für viele Berufe Informationen zusammengestellt:

-

Inhalte der Ausbildung:

  • kosmetische Massagen durchführen
  • Beurteilung und Reinigen der Haut
  • dekorative Kosmetik
  • pflegende Kosmetik
  • Ernährungsberatung und Gesundheitsförderung
  • Permanente Haarentfernung
  • Spezielle Fußpflege
  • Nagelmodellage
  • Dermatologie
  • Kunden betreuen

Aufnahmevoraussetzungen:
Hauptschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger oder höherer Bildungsstand

Dauer der Ausbildung:
Die schulische Ausbildung zur Kosmetikerin dauert im Regelfall zwei Jahre in Vollzeit.

Abschluss:
Staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in

Förderungsmöglichkeiten:
Die Ausbildung kann durch das BaföG gefördert werden.

Weiterführende Links:

Unsere Partner




- Werbung -