Ausbildung Fachinformatiker - ein anspruchsvoller Beruf, nicht nur für Computerspezialisten

Fachinformatiker vernetzen Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Sie können in zwei Bereichen der Informatik ihren Schwerpunkt setzen:

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

  • Softwarearchitektur
  • kundenspezifische Anpassung von Anwendungslösungen
  • kundenspezifische Softwarepflege

Fachinformatiker Systemintegration

  • Systemkonfiguration
  • Netzwerke
  • Benutzerunterstützung

Anbieter:

Macromedia Akademie

An den Standorten Hamburg und Stuttgart bietet die Macromedia Akademie die Ausbildung zum Fachinformatiker, bzw. zur Fachinformatikerin an. In der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erlernen die zukünftigen IT-Experten innerhalb von drei Jahren alle wichtigen Grundlagen, um IT-System selbstständig zu analysieren, zu planen und zu entwickeln.Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Standorte:
Hamburg, Stuttgart

Einsatzgebiete:

Typische Einsatzgebiete für Fachinformatiker der Anwendungsentwicklung sind:

  • Mathematisch-wissenschaftliche Systeme
  • Multimedia-Systeme
  • Technische Systeme
  • Expertensysteme
  • Kaufmännische Systeme

Typische Einsatzgebiete für Fachinformatiker der Systemintegration sind:

  • Rechenzentren
  • Netzwerke
  • Client/Server-Systeme
  • Festnetze oder Funknetze

Gehalt:
Das Gehalt eines Fachinformatikers ist stark abhängig von dem Bereich, in dem er tätig ist und der Berufserfahrung (statistische Angaben finden sich auf Gehaltsvergleich.com sowie auf Lohnspiegel.de).

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Für Fachinformatiker bestehen nach der Ausbildung verschiedene Wege der Weiterbildung:

  • Staatlich geprüfter Fachwirt (mit der Möglichkeit, sich auf einen Fachbereich zu spezialisieren, z. Bsp. Wirtschaftsinformatik)
  • Herstellerzertifizierung (Spezialisierung auf produktspezifische Anwendungen und Kenntnisse von verschiedenen Hard- und Softwareherstellern)
  • Allgemeine Zertifizierung (auch verschiedene Organisationen bieten eine Zertifizierung an, die bekanntesten sind CompTIA oder ITIL)
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik im Fernstudium

Berufsbegleitend im Fernstudium studieren:
Auf unserem Portal Fernstudium Direkt haben wir für viele Berufe Informationen zusammengestellt:

Es gibt verschiedene Angebote der berufsbegleitenden Informatik-Ausbildung im Fernstudium. Alle wichtigen Infos dazu bei Fernstudium Direkt.

Inhalte der Ausbildung:

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Informations- und Telekommunikationssysteme (einfache IT-Systeme, vernetze IT-Systeme, öffentliche Netze, Betreuen von IT-Systemen)
  • Anwendungsentwicklung (Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen und Datenbanken)
  • Wirtschafts- und Geschäftsprozesse (Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation, Informationsquellen und Arbeitsmethoden, Markt- und Kundenbeziehungen, Rechnungswesen und Controlling)

Aufnahmevoraussetzungen:
Mindestens mittlerer Bildungsabschluss.

Dauer der Ausbildung:
Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Abschluss:
Fachinformatiker
Fachinformatikerin

Förderungsmöglichkeiten:
Die Ausbildung ist BAföG förderungsfähig.

Weiterführende Links:

Anbieter anmelden

Fehlt Ihr Unternehmen auf unserem Portal noch als Anbieter? Wir beraten Sie gerne zu Ihrem Auftritt!


Unsere Partner


Unser Blog

Auf Hauptsache Bildung finden Sie täglich neue Beiträge rund um die Themen Ausbildung, Fernstudium, Bildung, und Weiterbildung:



- Werbung -