Biotechniker - Zwischen Technologie und Biologie

Biotechniker arbeiten überwiegend in der biotechnologischen Forschung. Ihre Aufgabe ist es Substanzen biotechnologisch herzustellen oder zu untersuchen. Sie entwickeln neue Verfahren und Techniken, mit denen biotechnologische Anlagen optimiert werden oder gehen der Aufgabe der Qualitätssicherung und chemischen Analytik nach. Auch in der Mikrobiologie forschen sie an neuen Verfahren mit Mikroorganismen und Biokatalysatoren.

Anbieter:

   

Weitere Schulen:

Einsatzgebiete:
Biotechniker können in sehr untschiedlichen Bereichen ein Anstellung finden. Vor allem in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, in der Umwelttechnik, der Umweltanalytik, der Abwasserwirtschaft und der Medizin sind ausgebildete Biotechniker häufig beschäftigt. Auch in der Lebensmittelindustrie oder in Umweltschutzbehörden und Hochschulen sind Biotechniker durchaus gefragt.

Gehalt:
Das Gehalt eines Biotechnikers ist stark abhängig von der Branche, in der er tätig ist und der Berufserfahrung (statistische Angaben finden sich auf Gehaltsvergleich.com sowie auf Lohnspiegel.de).

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Im Anschluss an die Ausbildung zum Biotechniker besteht die Möglichkeit ein Aufbaustudium zu absolvieren.

Berufsbegleitend im Fernstudium studieren:
Auf unserem Portal Fernstudium Direkt haben wir für viele Berufe Informationen zusammengestellt:

Zur Zeit sind keine Möglichkeiten, eine berufsbegleitende Ausbildung Biotechnik im Fernstudium zu absolvieren, bekannt.

Inhalte der Ausbildung:
Allgemeiner Lehrbereich:

  • Chemie
  • Mathematik
  • Informatik
  • Englisch
  • Betriebswirtschaft

Fachbezogener Lernbereich:

  • Biotechnologie
  • Mikrobiologie
  • Biochemie
  • Verfahrenstechnik
  • Gentechnik

Ergänzt werden diese Bereich durch verschiedene Praktika.

Aufnahmevoraussetzungen:
Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem naturwissenschaftlichen Ausbildungsberuf (z.B. CTA, BTA, PTA; Chemikant, Chemielaborant) und eine Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr.

Dauer der Ausbildung:
Die Ausbildung daurt in Vollzeit zwei Jahre.

Abschluss:
Staatlich geprüfte/r Biotechniker/in

Förderungsmöglichkeiten:
Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, kann Schüler- bzw. Meister-Bafög beantragt werden.

Weiterführende Links:

Unsere Partner




- Werbung -