Tontechniker Ausbildung - ein Beruf, der Musik- und Technikbegeisterung verbindet

Tontechniker arbeiten in der modernen Musik- und Fernsehproduktion eng mit dem Produzenten zusammen. Sie sind für die Zusammenstellung der Geräte, für die Aufnahmen, die Wartung und die Fertigstellung des Tonschnitts und der Mischung verantwortlich.

Anbieter:

Einsatzgebiete:
Das Einsatzgebiet des Tontechnikers, bzw. Audiotechnikers kann bei Film- und Fernsehproduktionen, Hörfunksendern oder Musikproduktionen zu finden sein.

Gehalt:
Das Gehalt eines Tontechnikers ist stark abhängig von der Beschäftungsart (selbstständig oder angestellt) und dem Arbeitsgebiet (Film/Rundfunk/Musik), in dem er tätig ist (statistisch erhobene Gehaltsangaben für Tontechniker findet man auf Gehaltsvergleich.com)

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Für Tontechniker, bzw. Audiotechniker stehen verschiedene Weiterbildungsangebote zur Verfügung, die darauf abzielen, die erlernten Fähigkeiten zu vertiefen und zu verfeinern, z. Bsp.

  • Recording
  • Mixing
  • Mastering
  • Schnitttechnik

Zudem gibt es die Möglichkeit, ein Hochschulstudium der Toningenieurwissenschaften zu absolvieren.

Berufsbegleitend im Fernstudium studieren:
Auf unserem Portal Fernstudium Direkt haben wir für viele Berufe Informationen zusammengestellt:

Es gibt verschiedene Angebote der weiterführenden berufsbegleitenden Ausbildung für Tontechniker im Fernstudium, alle wichtigen Infos dazu bei Fernstudium Direkt.

Inhalte der Ausbildung:
Die schulische Tontechniker Ausbildung beinhaltet folgende Fächer

  • Gehörbildung
  • Musiktheorie
  • Elektrotechnik
  • Mikrofonierung
  • Mischpultechnik
  • Wiedergabetechnik
  • Sounddesgin

dazu werden im Laufe der Ausbildung immer wieder Praxisteile und Übungen durchgeführt.

Aufnahmevoraussetzungen:
Mindestens Hauptschulabschluss.

Dauer der Ausbildung:
Die Ausbildung zum Tontechniker und Audiotechniker dauert in Vollzeit 12 Monate. Die berufsbegleitende Ausbildung zum Tontechniker dauert im Regelfall zwischen 12 und 24 Monate.

Abschluss:
Audiotechniker.

Förderungsmöglichkeiten:
Die Ausbildung ist förderungsfähig.

Weiterführende Links:

Unsere Partner




- Werbung -